Eine Hütte im Wald!

Eine Hütte im Wald in absoluter Alleinlage in der Eisenerzer Ramsau ganzjährig befahrbar

Gesamtfläche innen über 100m², Ausgangspunkt für unzählige Touren, mit Wasser-, Strom- und Kanalanschluss, auf ca. 1.000m Seehöhe gelegen, 2 Schlafzimmer, 1 WC, 1 große Stubn, 1 Nebenraum innen

Wir bieten Ihnen die sehr seltene Gelegenheit eine Hütte in Alleinlage zu pachten: Pachtvertrag für die Laufzeit von 6 Jahren – mit Option des Vorpachtrechtes. Nebenkosten (ohne Strom) jährlich bei ca. 200€

Verpachtung ausschließlich an Privatpersonen. Keine Vereine, etc., kein Gewerbebetrieb und auch kein Ausschank möglich. Keine Makler!

Wir suchen Menschen, die zu uns und unseren Werten passen.

Bei ernsthaftem Interesse an einer ganzjährigen Pacht der Hütte richten Sie bitte Ihr Angebot mit Motivationsschreiben und kurzer Vorstellung Ihrer Person, sowie Ihren Kontaktdaten an office@waldgen.at

Über 420 Jahre

Im April 2018 feierte die Eisenerzer Waldgenossenschaft ihr 420-jähriges Bestehen.
Die Wälder im Süden der Stadtgemeinde Eisenerz gehörten einst einem adeligen Frauenstift in Göss. In Eisenerz haben sich damals unklare Verhältnisse bei Schlägerung, Steuerabgabe und Untertanenpflichten eingeschlichen. Nach Verhandlungen waren die Stiftsfrauen bereit ihre Wälder an die „ehrsame Bürgerschar und Gmein und Ihren Nachkommen“ um 3000 Gulden zu verkaufen. 1880 wurde in einer Generalversammlung die Teilhaberschaft geklärt. So entstand die Privatgesellschaft „Eisenerzer Waldgenossenschaft“.
Unsere „Chronik“ bietet Ihnen bei näherem Interesse – sehr umfangreich – die Entstehungsgeschichte unserer EWG.

Landkarte

Entdecken Sie unsere Waldgemeinschaft